top of page

Die 5 wichtigste Fakten zum Zeichnenlernen !

Aktualisiert: 26. Feb.




 

Zeichnen lernen kann ein aufregendes Abenteuer sein, aber wie bei jeder neuen Herausforderung gibt es ein paar Dinge, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, um erfolgreich zu sein. In diesem Artikel teile ich mit Ihnen die 5 wichtigsten, aber nicht allzu technischen Aspekte, die Sie vor und während Ihrer Reise ins Zeichenreich berücksichtigen sollten.


1. Geduld und Ausdauer:





Das Zeichnenlernen ist eine faszinierende Reise, die uns einlädt, unsere kreativen Fähigkeiten zu entfalten. Doch um in diesem Prozess voranzukommen, bedarf es eines starken Verlangens, diese neue Fertigkeit zu entwickeln. Beim Zeichnen ist es von großer Bedeutung, dass unsere Augen, unser Verstand und unsere Hand harmonisch miteinander arbeiten, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Dies erfordert Geduld und Ausdauer.

Stellen wir uns die Frage, ob wir wirklich das Zeichnen erlernen möchten und ob wir bereit sind, die nötige Hingabe und Ausdauer aufzubringen, ähnlich wie beim Erlernen einer Sprache oder dem Fahrradfahren.


2. Objektivität:





In der faszinierenden Welt des Zeichnens ist Objektivität ein wertvoller Schlüssel, den wir stets in unserer Tasche tragen sollten. Egal, ob Sie ein aufstrebender Anfänger oder ein erfahrener Fortgeschrittener sind, und ganz gleich, welches Thema Sie gerade erkunden, die Wahrheit zu sich selbst zu sprechen, ist von großer Bedeutung. Doch ich verstehe, dass es manchmal schwierig sein kann, sich selbst die Wahrheit einzugestehen, und dafür gibt es verschiedene Gründe, die oft unbewusst wirken.

Lass uns einen Blick auf diese Gründe werfen:

a. Manchmal denken wir, dass das Zeichnen ein Kinderspiel ist, weil wir es nur als Dekoration oder als unser liebstes Hobby betrachten.

b. Wir nehmen an, dass die Kunst grenzenlose Freiheit bedeutet und dass das Zeichnenlernen keine Regeln kennt.

c. Es kann vorkommen, dass wir das Aussehen unserer Zeichnung als schön oder hässlich bewerten, obwohl sie entweder noch nicht vollendet ist oder unsere eigene emotionale Wahrnehmung uns trübt.

d. Manche von uns haben Schwierigkeiten, Dinge bis zum Ende zu bringen, aus den unterschiedlichsten Gründen.

Diese Gründe können auch tieferliegende Ursachen haben, die es zu erkunden und zu analysieren gilt. Daher ist es sowohl hilfreich als auch wichtig, dass wir unsere Leidenschaft für das Zeichnen und das Üben weiterhin pflegen, denn das Zeichnen ist eine wunderbare Möglichkeit, unsere Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen, wenn wir es aufmerksam betrachten. (Bald mehr über diese Themen)


3. Bewusstes Zeichnen während des Prozesses:





Damit wir objektiv und lernbereit sein können, ist es entscheidend, während unserer Übungen stets wach und konzentriert zu bleiben. Stellen wir uns vor, wir würden eine neue Sprache erlernen. Es ist unmöglich, ein Wort wirklich zu beherrschen, wenn wir es nicht bewusst lesen, wiederholen und eine Verbindung zu unserer eigenen Denkweise herstellen. Dasselbe Prinzip gilt auch für das Zeichnenlernen. Wir können unsere Ergebnisse nicht verbessern, wenn wir immer wieder auf dieselbe Art und Weise zeichnen und keine neuen Beobachtungen machen. Eine konzentrierte Herangehensweise ist von großer Bedeutung, um unsere Fähigkeiten weiterzuentwickeln und uns kontinuierlich zu verbessern.


4. Fertigstellen:





Die Freude, eine Aufgabe abzuschließen, unabhängig vom Ergebnis, ist eine wertvolle Erfahrung, die nicht nur beim Zeichnenlernen, sondern im Leben allgemein von Bedeutung ist. Jede einzelne Zeichnung repräsentiert einen Schritt nach vorne und ermöglicht es uns, unseren Fortschritt zu erkennen. Um einen wirklichen Vergleich ziehen zu können, ist es wichtig, jede Zeichnung bis zum Ende zu bringen und sie mit Sorgfalt und Hingabe zu vollenden. Auf diese Weise können wir sowohl aus unseren Erfolgen als auch aus unseren Herausforderungen lernen und uns kontinuierlich weiterentwickeln.


5. Stetige Verbesserung:






Das Zeichnen erfordert die Fähigkeit, aufmerksam zu beobachten und die Hand gezielt einzusetzen, um das Gewünschte zu erreichen. Dabei ist es entscheidend, die Beobachtungen richtig zu interpretieren. Während des Zeichnens sollte man auf die intuitiven Stimmen in sich selbst hören, die einem Schritt für Schritt sagen, wie man seine Werke verbessern kann. Indem man diesen Stimmen bis zum Ende Gehör schenkt und danach handelt, entwickelt man mit jedem bewussten Zeichenüben ein feineres Gespür für Verbesserungspotenzial. Daher ist es von großer Bedeutung, die Zeichnungen bewusst bis zum Ende zu führen, mit Aufmerksamkeit zu zeichnen, Geduld zu bewahren und stets offen für weitere Lernmöglichkeiten zu sein. Auf diese Weise können wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und unser zeichnerisches Können auf ein neues Level bringen.


Bonus: Jede Zeichnung ist sowohl ein Kunstwerk als auch keins!






Jede Zeichnung offenbart uns, welches Potenzial wir in dem Moment ausschöpfen können. Nicht jede Zeichnung ist jedoch dazu bestimmt, an die Wand gehängt zu werden. Sie dient vielmehr als Spiegelbild unserer selbst und veranschaulicht unseren aktuellen Stand im kreativen Prozess. Dennoch sollten wir jede Zeichnung wie ein wertvolles Kunstwerk behandeln, ihr unsere volle Aufmerksamkeit schenken und sie bewusst bis zum abschließenden Strich vollenden. Auf diese Weise ehren wir nicht nur unsere Werke, sondern auch den Prozess des Zeichnens selbst.




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page